Studierendenteilnahme an Lehrveranstaltungen organisieren

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mithilfe einfacher Funktionen können Sie Ihren Studierenden die Möglichkeit geben, sich für einzelne oder mehrere Termine Ihrer Lehrveranstaltung anzumelden und damit überfüllte Seminarräume und Hörsäle vermeiden.

Teilnahme über Stud.IP organisieren

In Stud.IP kann die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen über die Gruppenfunktionalität organisiert werden.

Schritt für Schritt

  1. Damit Sie die Gruppenfunktionalität in Stud.IP nutzen können, gehen Sie zunächst in Ihrer Lehrveranstaltung zum Punkt “Mehr …” im Veranstaltungsmenü. In der Übersicht der Zusatzfunktionen aktivieren Sie den Punkt “Teilnehmende”. (Abbildung 6)
  2. Wichtig für die folgenden Schritte ist, dass Sie bereits Termine für Ihre Lehrveranstaltung angelegt haben. Ist das nicht der Fall, legen Sie diese bitte zunächst über den Punkt „Zeiten/Räume“ in der Verwaltung Ihrer Lehrveranstaltung an.
  3. Wechseln Sie nun m Veranstaltungsmenü zu “Teilnehmende” und dann im Aktionsmenü zum Punkt “Gruppen”. (Abbildung 7)
  4. Klicken Sie hier auf “Neue Gruppe anlegen”. (Abbildung 8)
  5. Im folgenden Dialogfenster sollten Sie folgende Einstellungen vornehmen:
    • Name: Vergeben Sie einen eindeutigen Namen für Ihre Gruppe, am besten mit dem jeweiligen Datum der Veranstaltung. (Abbildung 9)
    • Gruppengröße und Selbsteintrag: Hier können Sie nun die Gruppengröße und die Möglichkeit zum Selbsteintrag festlegen. Wählen Sie “Selbsteintrag” können sich die Studierenden ohne Ihr Zutun für den jeweiligen Termin anmelden. Sie können hier noch bestimmen, ob der Eintrag nur in eine Gruppe möglich sein soll und ob der Selbsteintrag zeitlich begrenzt möglich sein soll. (Abbildung 10)
    • Zuordnung von Terminen: Klicken Sie auf das jeweilige Datum Ihrer Lehrveranstaltung, um eine Liste mit allen stattfindenden Terminen zu öffnen. Wählen Sie dann den Termin, für den Sie gerade eine Gruppe anlegen möchten. (Abbildung 11)
  6. Klicken Sie nun auf “Speichern”.
  7. Ihre Studierenden können sich jetzt für einzelne oder mehrere Termine bzw. Gruppen über Stud.IP anmelden.

Hinweis: In Stud.IP finden Sie den Menüpunkt “Mehrere Gruppen anlegen”. Hierbei können Sie allerdings leider nicht bestimmen, dass zu jedem Termin einzelne Gruppen angelegt werden, sondern nur zu der allgemeinen Terminierung Ihrer Veranstaltung. Falls die Benennung der Gruppen nach Datum für Sie aber nicht notwendig ist, können Sie über diesen Menüpunkt direkt 10 oder mehr Gruppen anlegen und diese beispielsweise “Termin 1”, “Termin 2” usw. nennen lassen. Wählen Sie dazu “Erzeuge beliebig viele Gruppen mit Namenspräfix” und vergeben einen entsprechenden Namenspräfix.

Teilnahme über ILIAS organisieren

ILIAS bietet das Objekt “Sitzung” an, bei dem Sie neben einer Terminierung auch weitere Parameter einstellen können, wie eben das Anmeldeverfahren zu der jeweiligen Sitzung.

Schritt für Schritt

  1. Eine neue Sitzung legen Sie über den Button “Neues Objekt hinzufügen” rechts oben an. Nach einem Klick auf den Button öffnet sich ein Menü mit den verschiedenen ILIAS-Objekten. Wählen Sie hier “Sitzung”. (Abbildung 1)
  2. Im neu geöffneten Bereich können Sie nun verschiedene Einstellung der Sitzung vornehmen: (Abbildung 2)
    • Typ: Damit Ihre Studierenden die Sitzung auch sehen und sich anmelden können, wählen Sie hier “Standard”.
    • Datum/Uhrzeit: Hier können Sie Ihre Sitzung terminieren.
    • Wiederholungen: Wählen Sie bei dieser Option den Intervall Ihrer Sitzung. In der Regel ist das “Wöchentlich”. Nach der Auswahl öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie weitere Einstellungen für die Wiederholungen auswählen können.
    • Lernfortschritt: Da Sie das Sitzungs-Objekt im hier beschriebenen Fall nur zur Terminverwaltung nutzen sollten, können Sie den Haken bei dieser Option entfernen.
    • Informationen zur Sitzung: Vergeben Sie ggf. hier einen Titel und eine Beschreibung.
    • Anmeldung durch den Benutzer: In diesem Bereich können Sie nun die Einstellungen für die begrenzte Anmeldung realisieren. Wählen Sie entweder “Direkte Anmeldung” oder “Teilnahme beantragen” und vergeben eine “Begrenzte Teilnehmeranzahl”. Bei letzterer Option können Sie dann sogar noch entscheiden, ob es eine Warteliste geben soll oder nicht. (Abbildung 3)
  3. Mit einem Klick auf “Sitzung anlegen” erstellt ILIAS die Sitzung bzw. die nach Ihrem Intervall festgelegten Sitzungen.
  4. Ihre Studierenden können sich jetzt für einzelne oder mehrere Termine über ILIAS anmelden! (Abbildung 4)
  5. Über “Teilnehmer verwalten” innerhalb einer Sitzung können Sie dann einsehen, wer sich für die jeweilige Sitzung angemeldet hat. (Abbildung 5)
Icon, Feedback.png Bitte geben Sie uns ein kurzes Feedback über diese Webseite.