Lerntandem

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Lehr-Lernszenario ist unabhängig von der klassischen - ganz individuellen Form - eines privat organisierten Lerntandems oder kleinen Arbeitsgruppe von Studierenden. Als institutionalisierte Form der Gruppenunterteilung in einer Veranstaltung kann es jedoch die klassischen Vorteile eines solchen Lerntandems nachbilden.

Das Lerntandem besteht aus zwei Studierenden (prinzipiell können auch mehr als zwei Studierende in einer Gruppe sein), die sich bei der Teilnahme der Veranstaltungen abwechseln. Die erste Veranstaltung wird nur von einem Lernenden besucht und dient sowohl zur Wissensvermittlung als auch zur Verteilung und Organisation von Arbeitsaufträgen. Diese Aufgaben werden dann von dem Tandem gemeinsam bearbeitet. Die Ergebnisse werden in einer weiteren Veranstaltung vom zweiten Studierenden vorgestellt und von der anwesenden Gruppe reflektiert und ausgewertet. Im Anschluss erhalten alle eine neue Aufgabe, die wieder von dem Zweierteam oder in der Kleingruppe bearbeitet und in der darauffolgenden Sitzung vorgestellt wird. Demnach ist es nicht notwendig, dass alle Studierenden zu jeder Veranstaltung anwesend sind, aber dennoch ist ein Austausch unter den Lernenden möglich und wünschenswert. Flankieren könnte man diese Variante mit dem Einsatz eines Forum oder in dem die Arbeitsergebnisse allen Studierenden der Veranstaltung über andere Dokumentationsmöglichkeiten zugänglich gemacht werden. Hier sind vor allem Videoaufzeichnungen zu nennen. Jedoch sind auch andere Arbeitsaufträge denkbar: Etwa die Erstellung und der Upload von Präsentationen, Factsheets oder der Darstellung in einem Blog oder anderen Online-Ressource.

Icon, Feedback.png Bitte geben Sie uns ein kurzes Feedback über diese Webseite.