Windows-PC

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweise zur Verwendung des Konferenzsets unter Windows 10

Allgemeine Hinweise

Unter Umständen müssen Sie die Video- und Audioeinstellungen Ihres Windows-PCs überprüfen und verändern, damit dieser für eine Videokonferenz genutzt werden kann. Bitte beachten Sie, dass die Erläuterungen und Screenshots auf dieser Seite das Betriebsystem Windows 10 (PRO, Version 2004) betreffen. Je nach der Version Ihres Betriebssystems oder dem Alter Ihres Computers können einige Funktionen anders aussehen oder betitelt sein.

Audioeinstellungen

Bitte prüfen Sie, welche Geräte in Ihren Einstellungen verwendet werden. Die Konfiguration der Geräte finden Sie in Windows 10 unter "Soundeinstellungen":

  1. Kicken Sie unten links auf das Windows-Symbol Winsymbol.png
  2. Öffnen Sie die Einstellungen Wineinstell.png
  3. Wählen Sie den Punkt "System" aus. Wählen Sie dann auf der linken Seite den Eintrag "Sound" aus.

Kurzer Weg zu den Soundeinstellungen: Geben Sie in das Suchfenster neben dem Windows-Symbol "Soundeinstellungen" ein. Windows müsste Ihnen die entsprechende Einstellungsseite dann bereits vorschlagen.

Auswahl der Kamera aus dem Konferenzset als Standardgerät

In den Soundeinstellungen können Sie die Standardgeräte für die Ein- und Ausgabe festlegen und testen. Das Ausgabegerät sind dabei Ihre Lautsprecher, das Eingabegerät Ihr Mikrofon. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die richtigen Geräte ausgewählt sind, spielen Sie einfach Musik auf Ihrem Computer oder sprechen Sie ein paar Worte ins Mikrofon und ändern dann die jeweiligen Geräte.

Um das Mikrofon aus dem Konferenzset zu wählen (gilt entweder für die an die Kamera angeschlossene Funkstrecke als auch, wenn kein Funkmikrofon angeschlossen ist, für das integrierte Mikrofon der Kamera) müssen Sie unter dem Punkt "Eingabe" den Eintrag [Mikrofon (Q2n-4K Web Cam)]

Sound-eingabe1.png

Mikrofon für Apps freigeben

Damit ihr Mikrofon auch vom verschiedenen Softwareanwendungen verwendet werden darf, müssen Sie die Verwendung ggf. in den Datenschutzeinstellungen von Windows 10 aktivieren. Gehen Sie dazu zur Startseite der Windows-Einstellungen und dort auf den Punkt "Datenschutz". In der neuen Ansicht gehen Sie anschließend auf den Punkt "Mikrofon". Es werden die Datenschutzeinstellungen für das Mikrofon angezeigt. Vergewissern Sie sich, dass die Mikrofonnutzung für Ihren Rechner aktiviert ist und dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen dürfen (vgl Abb.2)

Neben diesen Einstellungen können Sie das Mikrofon auch nur für bestimmte Apps (Microsoft Store Apps), wie bsplw. Skype, freigeben. Damit das Mikrofon auch bei Programmen wie OBS-Studio oder dem Webex-Client sowie in verschiedenen Browsern verwendet werden kann, muss die Freigabe unter dem Abschnitt "Desktop-Apps den Zugriff auf Ihr Mikrofon erlauben" eingeschaltet und die jeweiligen Anwendungen darunter aufgeführt sein.

Freigabe für Desktop-Anwendungen

Kameraeinstellungen

Analog zu den Datenschutzeinstellungen beim Mikrofon gibt es den Menüpunkt Kamera. Dort können Sie die Einstellungen und Freigabe Ihrer verfügbaren Kameras entsprechend anpassen und für Ihre Anwendung freigeben.

Windows-3.png


Mit der in Windows integrierten Kamera App Windows-4.png können Sie bei mehreren vorhandenen Kameras, die gewünschte Kamera auswählen und testen, ob Ihre Geräte wie gewünscht konfiguriert sind und funktionieren.

Hinweise

Mögliche Fehler, wenn die Kamera nicht verfügbar ist, können der

  • Anschluss der Kamera,
  • der Treiber der Kamera
  • oder die Antivireneinstellungen

sein.

Bitte beachten Sie, dass die Kamera immer nur von einer Anwendung genutzt werden kann - sollte Ihre Kamera also beispielsweise in der Kamera-App geöffnet sein, können Sie sie in MLUconf nicht nutzen.

Icon, Feedback.png Bitte geben Sie uns ein kurzes Feedback über diese Webseite.