Einrichten des VPN-Clients

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der VPN-Client (VPN = Virtual Private Network) erlaubt den Zugriff auf Services im Uni-Netzwerk, die aus dem öffentlichen Web sonst nicht zu erreichen wären. Das betrifft zum einen das Etherpad in ILIAS, ermöglicht aber z. B. auch das Abrufen von digitalen Dokumenten aus dem Katalog der Universitäts- und Landesbibliothek oder von Verlagsseiten, mit denen die UniBib entsprechende Verträge hat (z. B. für den Fachbereich Jura interessant das Online-Angebot des C. H. Beck Verlags) oder den Zugriff auf das eigene Laufwerk im User-Data der Universität.

Das Universitätsrechenzentrum hat eine ausführliche Anleitung für die Installation des VPN-Clients unter verschiedenen Betriebssystemen hier bereitgestellt.
Hinweis: Wenn Sie aus einem privaten Win10-Netzwerk heraus versuchen, den Cisco-Client zu starten, kann es bei vorhandenen, parallel angemeldeten Benutzern zu Startproblemen kommen ("Cisco Anny Connect bereits gestartet"). Trennen Sie in diesem Fall andere angemeldete Benutzer über den TaskManager.

Zu der Anleitung für die Installation unter Windows Vista / Windows 7 (analog anwendbar für Windows 8) hier noch ein einige Anmerkungen.

Icon, Feedback.png Bitte geben Sie uns ein kurzes Feedback über diese Webseite.