Praktische Umsetzung

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Organisation einer E-Klausur umfasst – wie auch bei einer Papierklausur – die aufeinanderfolgenden Phasen der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung. In allen Phasen sind unterschiedliche Dinge von verschiedenen Verantwortlichen zu tun und zu beachten.

>>> Checkliste zum Ausdrucken

Vorbereitung

Schritt Anmerkungen Weiterführende Links
Kontaktaufnahme mit dem LLZ Setzen Sie sich mit dem LLZ in Verbindung, um wichtige Eckdaten der Klausur und erste Schritte zu besprechen:
  • Termin
  • Zahl der Teilnehmenden
  • Raumreservierung
  • Zugangsberechtigung ILIAS Klausurplattform
Kontakt LLZ
Klausurfragen erstellen In der ILIAS Klausurplattform können Lehrende Prüfungsfragen entweder selber oder in Zusammenarbeit mit dem LLZ erstellen und organisieren. E-Klausuren können zudem auch individualisiert werden (siehe Zufallsklausur). Fragetypen

Klausurfragen erstellen Zufallsklausur

Qualitätskontrolle Von Seiten des LLZ werden Ihre Klausurfragen in Hinblick auf formale Aspekte wie Tippfehler, uneindeutige Formulierung oder Dateigrößen von eingebundenen Medien wie Bildern und Videos kontrolliert. HWK (Uni-Kassel) Fragenformulierungen.pdf
Klausureinstellungen prüfen Legen Sie selbst oder mithilfe des LLZ z.B. Zeitvorgaben, die Fragenreihenfolge (zufällig oder stabil) und ein Klausurpasswort fest. Hinweise Klausureinstellungen
Notenschema festlegen In den Klausureinstellungen können Sie ein Notenschema für die Prüfung festlegen. Sie haben auch die Möglichkeit, die Notengrenzen ratekorrigiert berechnen zu lassen. Das Notenschema wird automatisch auf die beendeten Klausuren angewendet, kann allerdings auch im Nachhinein noch verändert werden. Handbuch Notengrenzen
Allgemeine Klausurvorbereitung Für E-Klausuren gelten dieselben allgemeinen Vorbereitungsmaßnahmen wie für schriftlicher Klausuren:
  • Klausuranmeldung der Studierenden im Löwenportal
  • Fachaufsichten bereitstellen
  • Unterschriftenliste/Anwesenheitskontrolle
  • Erinnerungsmail an Studierende: Ausweis und Klausur-Login mitbringen, mögliche Raumänderung
  • Powerpoint für Klausureinführung

Durchführung

Schritt Anmerkungen Weiterführende Links
Authentifizierung der Studierenden Die Studierenden sollten mittels Studierendenausweis identifiziert werden.
Raumaufteilung Bei einer großen Anzahl von Studierenden müssen diese auf verschiedene Computerpools aufgeteilt werden.
Klausureinführung Neben der allgemeinen Einführung durch die Fachaufsicht gibt es eine kurze technische Einführung von Seiten des LLZ.
Bekanntgabe des Klausurpasswortes Die Studierende loggen sich mit ihren Stud.IP-Accountdaten auf der Prüfungsplattform ein und können durch Eingabe des Klausurpasswortes mit der Prüfung starten.

Auswertung

Schritt Anmerkungen Weiterführende Links
Automatische Korrektur Die meisten Fragetypen der Klausur werden automatisch vom System ausgewertet.
Itemanalyse In einigen Fällen kann eine Itemanalyse sinnvoll sein, um Aussagen zur Qualität einzelner Fragen liefern zu können. Itemanalyse
Manuelle Korrektur Eine Nachkorrektur ist hauptsächlich für Freitextfragen vorgesehen, prinzipiell aber für alle Fragetypen möglich. Auch die jeweilige Punktevergabe für eine Frage kann noch angepasst werden.
Notenbekanntgabe Es empfiehlt sich, die Klausurergebnisse auch bei vollautomatischer Auswertung nicht sofort nach Beenden der Klausur bekannt zu geben, sondern erst nach einer eventuellen Itemanalyse und einer manuellen Korrektur.

Dennoch besteht die Möglichkeit, die Klausurergebnisse direkt vor Ort und nach Beenden der Klausur durch manuelle Änderung der Klausureinstellungen allen Prüflingen mitzuteilen.

Hinweise Klausureinstellungen
Klausureinsicht im Computerpool Auch für die Klausureinsicht in einem Computerpool muss ein Termin vereinbart bzw. ein Raum reserviert werden. Kontakt LLZ

Einstellungen Klausureinsicht

Archivierung Die Ergebnisse der Klausurteilnehmenden werden vom LLZ gespeichert und die gesammelten Klausurergebnisse auf einen Datenträger gebrannt. Das Prüfungsamt erhält den Datenträger und ist für dessen Archivierung verantwortlich.
Nachbesprechung In einer Nachbesprechung mit dem LLZ zur durchgeführten Klausur werden alle Dinge aufgeführt, die nicht planungsgemäß abgelaufen sind.