E-Klausuren für Studierende

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu häufigen Fragen, wenn es um E-Klausuren geht. Haben Sie weitere Fragen, wenden Sie sich bitte an support@elearning.uni-halle.de.

Was muss ich in Vorbereitung auf eine E-Klausur tun?
  • Zur Anmeldung auf der Klausurplattform ILIAS-EA benötigen Sie Ihr Stud.IP-Login.
  • Zur vorherigen Überprüfung, ob Ihr Login gültig ist, gehen Sie bitte auf die Login-Validierung-Testseite https://test.oa.uni-halle.de und testen Ihr Login.
  • Falls Sie sich nicht auf der Klausurplattform einloggen können, besorgen Sie sich neue Zugangsdaten über das Service-Portal des ITZ https://serviceportal.itz.uni-halle.de.
Findet die in einem Computerraum der Uni statt?
  • Aktuell ist das E-Klausursystem der Uni Halle in ausgewählten Computerpools verfügbar.
  • Die Hauptschwerpunkte bilden die Computerpools am GSZ und am Heidecampus.
  • Zusätzlich können, je nach Raumsituation, ergänzend Notebooks aufgebaut werden.
Wird sie anders bewertet als eine normale Klausur (z.B. man kann schneller tippen als schreiben, also wird auch mehr Text im Aufsatz erwartet oder so)?
  • Die Anforderungen sind mit denen, einer Papierklausur im jeweiligen Fach gleichzusetzen.
Können wir vorher eine Probeklausur machen, um uns ans Programm zu gewöhnen?
  • Vor jeder E-Klausur wird über die jeweilige Stud.IP-Veranstaltung die Möglichkeit zum Test aller in der Klausur vorkommenden Fragetypen gegeben. Diese können auch von zu Hause aus abgerufen werden.
Was passiert, wenn der PC abstürzt?
  • Alle Eingaben werden permanent auf dem Server gespeichert. Die Klausur kann an einem Ersatzrechner, an der Stelle des Absturzes, unmittelbar fortgesetzt werden.
Sind Antworten falsch, wenn ich nur einen kleinen Rechtschreibfehler habe?
  • Es kommt darauf an, welches Ziel die Frage verfolgt. Es gibt technische Möglichkeiten Toleranzen bezüglich der gegebenen Antworten hinzuzufügen.
  • Der/die Prüfer/in wird im Regelfall jedoch eine manuelle Korrektor der Antworten vornehmen.
Wie schnell bekommt man eine Auswertung?
  • Besteht die Klausur ausschließlich aus eindeutig auswertbaren Fragentypen, ist dies auch sofort möglich.
  • Die Auswertung einer E-Klausur erfolgt also in jedem Fall deutlich schneller, richtet sich aber nach Umfang und Fragetypen.
Sind das Multiple-Choice-Fragen oder muss man Texte schreiben?
  • Das E-Klausur-System der Uni Halle umfasst neben SC- und MC-Fragen auch verschiedene alternative Fragetypen.
  • Dazu gehören neben den klassischen Typen im Antwort-Wahl-Verfahren auch solche mit freier Antworteingabe.
Wie funktioniert der Zugang/ die Anmeldung?
  • Sie benötigen zur Anmeldung am Klausursystem die Ihnen bekannten Zugangsdaten zu den Diensten der Universität.
  • Vor der E-Klausur können Sie Ihre Zugangsdaten auf einer Testseite testen.
Gibt es Regelungen, die besagen, dass man bei technischen Problemen mehr Zeit bekommt?
  • Bei technischen Problemen bekommen Sie zusätzliche Zeit für die Beantwortung der Fragen eingeräumt.
Kontrollieren die Professoren die Antworten, oder wird sich da ausschließlich auf die Computer verlassen?
  • Besteht die Klausur ausschließlich aus eindeutig auswertbaren Fragentypen erfolgt die Bewertung durch den Computer.
  • Alle freien Antworten werden durch den/die durchführende/n Dozent/in kontrolliert.
Wie lange werden die Ergebnisse solcher Klausuren auf Servern gespeichert?
  • Aktuell ist eine Speicherung pro Semester vorgesehen.
  • Ältere Prüfungsdaten werden in den Prüfungsämtern hinterlegt.
Wie ist das mit "Spicken", also dem unerlaubten Naschlagen in Studienunterlagen, googeln nebenbei oder Anrufen bei Kommiliton/innen?
  • Die E-Klausur wird in einem abgesicherten Modus geschrieben. Es ist während der Klausur nicht möglich auf andere Programme oder das Internet zuzugreifen.
  • Alle weiteren Täuschungsversuche werden wie bei einer Papierklausur geahndet.
Wird die Klausur zu Hause vor dem eigenen PC geschrieben oder in einem Computer-Lab der Uni?
  • E-Klausuren im Sinne einer Prüfungsleistung werden vor Ort als Präsenzklausuren geschrieben.
Sind meine Klausurantworten ausschließlich dem Prüfer einsichtig?
  • Zugriff auf die Klausur hat, ähnlich dem Papierformat, nur der Lehrende oder eine Gruppe von Lehrenden, welche die Klausur erstellt haben.
Falls ich meine Antworten ausformulieren muss, haben entsprechende Textfelder eine Wortbegrenzung?
  • Ihr/Ihre Prüfer/in legt individuell fest, ob es eine Begrenzung der Textfelder gibt.
Was wird zum Termin der E-Klausur benötigt?
  • Sie benötigen Sie Ihre Zugangsdaten (Stud.IP).
  • Zusätzlich sollten Sie ihren Studierendenausweis oder Personalausweis zur Identitätsüberprüfung dabei haben.
Kann ich Hilfsmittel bei einer E-Klausur verwenden?
  • Welche Hilfsmittel bei einer E-Klausur verwendet werden dürfen, teilt Ihnen Ihr Prüfer/Ihre Prüferin mit.
Kann ich während der Klausur gegebene Antworten nochmal ändern?
  • Ja, während einer Klausur können Sie beliebig oft Ihre gegebenen Antworten verändern.
  • Sie haben über den Menüpunkt „Fragenübersicht“ die Möglichkeit, sich alle Fragen anzuschauen und zwischen diesen hin und her zu springen.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, Fragen nach einer von Ihnen festgelegten Reihenfolge zu beantworten.