Übersicht Fragetypen

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abhängig von Inhalt und Anforderungsbereich können für eine Prüfung verschiedene Fragetypen verwendet werden.
Es ist sinnvoll, nicht für jeden Test neue Prüfungsfragen zu erstellen, sondern stattdessen einen Fragenpool anzulegen, aus dem bei Bedarf die passenden Fragen für die jeweilige Klausur ausgewählt werden können (Zur Erstellung eines Fragenpools siehe hier).
Mithilfe der Fragenpools können Sie Ihre Fragen auch nach Themengebieten und Schwierigkeitsgraden ordnen. Bei einer ausreichenden Anzahl gleichwertiger Fragen, ist auch die Durchführung einer Zufallsklausuren möglich.

Nachfolgend finden Sie eine Erläuterung der einzelnen Fragetypen und deren Zuordnung zu den drei Anforderungsbereichen. Eine Anleitung zur Erstellung der Fragetypen finden Sie hier.


Übersicht über die verschiedenen Fragetypen im ILIAS

Je nachdem, welche Kompetenzen das Beantworten einer Frage erfordert, können 3 Anforderungsbereiche unterschieden werden. Je höher der Anforderungsbereich ist, umso mehr ist ein selbstständiger Umgang und die individuelle Auseinandersetzung mit dem erlernten Wissen notwendig. Hierdurch wird andererseits ein absolut objektives Bewerten bzw. ein Vergleichbar-Machen der Antworten auch zunehmend schwieriger.


Anforderungsbereich 1

  • reine Wiedergabe von erlernten Inhalten in bekannten Zusammenhängen
  • sehr hohe Vergleichbarkeit der Antworten

Anforderungsbereich 2

  • selbstständiges Bearbeiten von bekannten Inhalten
  • hohe Vergleichbarkeit der Antworten

Anforderungsbereich 3

  • reflexiver Umgang mit erlernten Inhalten bzw. Anwendung erlernter Inhalte/Methoden auf neue Sachverhalte
  • weniger hohe Vergleichbarkeit der Antworten


Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der ILIAS-Fragetypen in Zuordnung zu den verschiedenen Anforderungsbereichen.


Anforderungsbereich 1

Anforderungsbereich 2

Anforderungsbereich 3

Single Choice

In einer Single Choice Frage kann aus mehreren Antwortoptionen genau eine richtige Antwort ausgewählt werden.

Singlechoice.PNG

Multiple Choice

In einer Multiple Choice Frage können aus mehreren Antwortoptionen mehrere richtige Antworten ausgewählt werden.

Multiplechoice.PNG

K-prim

In einer K-prim Frage werden immer 4 Antworten auf eine gestellte Frage vorgegeben, die jeweils als richtig oder falsch bewertet werden müssen.

Kprim2.PNG

Fehler und Worte markieren (Fehlertextfrage)

In einem Text sollen Wörter markiert werden, die je nach Vorgabe entweder fehlerhaft oder einem Themenbereich zuzuordnen sind.

Fehler und Worte Markieren.PNG

Hotspot und Imagemap

Bei einer Hotspotfrage erfolgt die Antwort per Mausklick auf einen Bereich eines Bildes/einer Grafik.

Imagemap.PNG

Lückentextfrage/ Long Menu

In einer Lückentextfrage werden Schlüsselbegriffe aus einem Fließtext entfernt, die während der Prüfung durch die Studierenden wieder eingefügt werden müssen. Neben der Textlücke, gibt es auch die Long Menu Frage und die Numerische Frage.

Lückentextfrage.PNG

Die Long Menu Frage funktioniert prinzipiell wie eine Lückentextfrage. Allerdings erscheint während der Antworteingabe – abhängig von bereits eingegebenen Buchstaben – eine Liste von vorher festgelegten Antwortmöglichkeiten. Aus diesen muss dann die richtige Antwortmöglichkeit ausgewählt werden.

Longmenu.PNG

Numerische Frage

Mithilfe der Numerischen Frage kann ein Zahlenwert erfragt werden. Dabei kann vorher eine Ober- und eine Untergrenze für als richtig zu erachtende Werte festgelegt werden.

Numerischefrage.PNG

Formelfrage

In einer Formelfrage werden im Fragetext Variablen zur Berechnung eines Ergebnisses vorgegeben. Die Werte dieser Variablen werden im Prüfungsmodus zufällig generiert. In welchem Größenbereich die Werte liegen und welche Teilbarkeit sie besitzen sollen, kann im Voraus festgelegt werden.

Formelfrage2.PNG

STACK-Frage

Mit dem STACK-Plugin stellt ILIAS ein mächtiges Instrument für mathematische Fragen bereit, die von einem Computer-Algebra-System (CAS) berechnet und nicht nur mit einer hinterlegten Lösung verglichen werden. Hierfür werden Ausrücke in AsciiMath-Syntax eingegeben, welche in einer Vorschau betrachtet werden können. Somit können komplexe Aufgaben erstellt werden, bei denen der Lösungsweg über eine Baumstruktur abgebildet wird. Bei der Lösungsüberprüfung wird konkret auf das Computeralgebrasystem "Maxima" zurückgegriffen.

Der Fragentyp ist komplex. Es wird empfohlen, die Dokumentation sowie die frei verfügbaren Fragenpools zu nutzen.

  • Öffentliche Test-Plattform für ILIAS Stack

https://www.stack.odl.org
Nach der Registrierung kann man sich Mitglied in der Gruppe “STACK Tryout” eintragen. In dieser Gruppe gibt es bereits einen “MLU Halle-Wittenberg”-Ordner, mit dem Sie gern arbeiten können.

  • Dokumentation für den ILIAS-Stack-Fragentyp:

https://www.ilias.de/docu/goto_docu_lm_5824.html

  • Offizielle STACK-Dokumentation (moodle)

https://github.com/maths/moodle-qtype_stack/blob/master/doc/en/index.md

  • STACK Aufgabensammlung

https://ilias5.math.uni-goettingen.de
Das Mathematische Institut der Universität Göttingen bietet ebenfalls eine STACK-Plattform an. In dem Ordner “STACK Aufgabensammlung” finden Sie zahlreiche STACK-Fragen zu verschiedenen Themen. Eine Registrierung ist für den Zugriff auf die Aufgabensammlung nicht notwendig.

Stack.PNG

Begriffe benennen

Im diesem Fragenformat soll eine Teilmenge von Begriffen einer größeren Gruppe aufgelistet werden. Alle dieser Gruppe zugehörigen Begriffe müssen beim Erstellen der Frage definiert werden.

Textteilmenge.PNG

Anordnungsfrage (horizontal/vertikal)

Bei der Anordnungsfrage müssen Begriffe in eine Reihenfolge gebracht werden. Das zugrundeliegende Prinzip dieser Reihenfolge kann entweder ein zeitliches sein, ein Ursache-Folge-Beziehung (horizontale Anordnung) oder das der Wichtigkeit (vertikale Anordnung).

Anordnungsfragevertikal.PNG Anordnungsfragehorizontal.PNG

Zuordnungsfrage

In einer Zuordnungsfrage müssen verschiedene Begriffe (Terme) ihren Überbegriffen (Definitionen) zugeordnet werden. Terme und Definitionen können in Wort- aber auch in Bildform vorliegen. Außerdem ist es möglich, nicht zutreffende Begriffe einzubauen, um die Ratewahrscheinlichkeit zu senken.

Zuordnungsfrage2.PNG

Freitextfrage

Auf eine offene Fragestellung kann in diesem Format mit einem kleinen Aufsatz ohne strukturelle Vorgaben geantwortet werden.

Freitextfrage.PNG

JSME-Frage

Mithilfe der JSME-Frage kann die grafische Darstellung von Strukturformeln einfacher und komplexer Molekülverbindungen abgefragt werden.

Jsmefrage.PNG

Datei hochladen

Dieses Frageformat dient dem Einbeziehen von Inhalten, die während der Prüfung mit Drittprogrammen erstellt wurden.

Dateihochladen.PNG

Restudy

Dieses Format bietet die Möglichkeit, den Studierenden grundsätzliche Informationen zukommen zu lassen, oder ihnen eine Informationsquelle für weiterführende Aufgaben bereitzustellen. Es dient also nicht dem Abfragen, sondern dem Bereitstellen von Wissen. Alternativ ist es möglich, die Frage stellvertretend für ein in der Prüfung ausgegebenes Arbeitsblatt einzubauen. Die darauf erreichten Punkte können bei der Korrekur dann manuell als Ergebnis der Restudy-Frage eingegeben werden und gehen so in die Gesamtpunktzahl der E-Klausur ein.

Infotext Restudy.PNG